2,4 Kilometer: Sniper tötet Isis-Kommandanten mit Rekord-Schuss

[wp_ad_camp_4]

SEITE 1 VON 11

[wp_ad_camp_5]

Zum Alltag eines Soldaten gehören Aufgaben wie Hilfseinsätze oder auch bei Hochwasser greift man auf ihre Hilfe zurück. Aber ihre Aufgabe ist es, eben auch in gewissen Situationen Menschenleben zu beenden. Besonders Mitglieder der verschiedensten Spezialeinheiten, sei es das KSK der Bundeswehr oder in Großbritannien die SAS (Special Air Service), sind auf diesem Gebiet gut ausgebildet. Das bestätigt zum Beispiel der Rekord-Schuss eines SAS-Snipers (englisch für Scharfschütze), welcher einen IS-Kommandanten über eine Distanz von 2,4 Kilometern tödlich traf. Das fast schon Unglaubliche dabei sind die Umstände, unter denen der tödliche Schuss abgefeuert wurde. Hier erfahrt ihr, was es heißt, gut ausgebildet zu sein und was dadurch alles möglich ist, egal welche Umstände herrschen.

Keywords: Krankenversicherung, Yoga, Medizin, Arzt, Gesundheit, Versicherung, Zahnarzt, Zahn, Fit, Schmerzen, Apotheke, Fitness, Sport, Diät, Vegan

[wp_ad_camp_2] [wp_ad_camp_3]