Ist dein iPhone auch schnell leer? Lösen Sie es mit diesen super nützlichen Tipps!

Auf diese Weise werden Sie zumindest das Ende des Tages erreichen!

Sind Sie auch überrascht, wie schnell Sie das iPhone wieder auf das Ladegerät legen müssen? Wenn Sie nur Ihre WhatsApp oder Facebook überprüfen möchten, ist dies natürlich sehr ärgerlich. Nicht weniger als die Hälfte der iPhone-Nutzer sind davon betroffen. Es ist möglich, dass dies überhaupt nicht Ihre Schuld ist! Glücklicherweise gibt es einige sehr nützliche Tricks, damit Ihr Akku länger hält.

1. Apps, die viel Energie benötigen

Eine Anwendung benötigt mehr Energie als eine andere Anwendung. Welche Anwendungen haben die höchsten Batterieanforderungen? Sie können dies über „Einstellungen“ > „Akku“ überprüfen. Wischen Sie nach unten, um eine Liste der Akkunutzung für jede Anwendung anzuzeigen. Beschränken Sie die Verwendung des größten Übeltäters, um Ihre Batterielebensdauer zu verlängern!

2. Befolgen Sie die Anweisungen von iOS

Haben Sie den letzten Eingabeaufforderungsbildschirm geöffnet? In einigen Fällen gibt iOS Ihnen auch Tipps, wie Sie die Akkulaufzeit verlängern können. iOS selbst prüft den Akkuverbrauch auf dem iPhone und passt die Empfehlungen entsprechend an. Sie können es unter „Einblicke und Vorschläge“ einsehen. Befolgen Sie diese Vorschläge und voila!

3. Helligkeit des Bildschirms

Der Bildschirm muss sich nicht unbedingt in der fluoreszierenden Position befinden. Sie können die Helligkeit verringern, indem Sie den Helligkeitsregler im Bedienfeld nach unten schieben. Oder verwenden Sie „Einstellungen>Allgemein>Bedienungshilfen>Benutzerdefinierte Anzeige“, um die Bildschirmhelligkeit automatisch anzupassen -hier stellen Sie den Schalter hinter „Auto-Anpassung“ auf Grün. Sie werden sofort merken, dass Ihr Akku länger hält!

 

4. WiFi statt mobiles Internet

Verwenden Sie das iPhone online? Tun Sie dies nach Möglichkeit über WLAN. WLAN ist wirtschaftlicher als die Nutzung eines Mobilfunknetzes. Und es spart Datenverbrauch! Sie werden den Unterschied sofort bemerken!

5. Energiesparmodus

Wenn Sie nur 10 % oder 20 % Akkuleistung haben, fragt Ihr iPhone, ob Sie den Energiesparmodus verwenden möchten. Sie können diesen Modus auch vorab über „Einstellungen>Akku“ aktivieren. In diesem Fall werden alle nicht wesentlichen Funktionen deaktiviert: E-Mail-Abruf, iCloud-Synchronisierung und AirDrop. Wenn dieser Modus aktiviert ist, wird das Batteriesymbol in der Statusleiste gelb.

6. Aufladen

Ihr iPhone fühlt sich am wohlsten, wenn es nicht zu kalt oder zu heiß ist. Es funktioniert am besten bei Raumtemperatur. Apple empfiehlt, Ihr iPhone während des Ladevorgangs aus der Schutzhülle zu nehmen. Wenn Sie Ihr iPhone in der Schutzhülle aufladen, wird es extrem heiß. Dies wirkt sich negativ auf die Batteriekapazität aus! Lassen Sie das Telefon auch nie im Ladegerät, wenn es zu 100 % aufgeladen ist. Daher entlädt sich Ihr Akku viel schneller als nötig. Achten Sie darauf, das Telefon beim Laden vom Strom zu trennen. Aber wussten Sie, dass Sie den Akku nicht einmal vollständig aufladen müssen? Eine voll geladene Batterie kann eine hohe Spannung gewährleisten. Daher ist es am besten, das Telefon immer teilweise aufzuladen. Zusätzlicher Hinweis: Entladen Sie den Handy-Akku regelmäßig vollständig. Dadurch wird die Akkulaufzeit Ihres Telefons so lang wie möglich!

7. Automatische Sperre

Wenn Sie Ihr iPhone längere Zeit nicht benutzen, geht es in den Ruhezustand. Aber wie schnell hat er es geschafft? Sie können Folgendes einstellen: Einstellungen>Anzeige und Helligkeit>Automatische Sperre. Sie möchten, dass das iPhone nach 30 Sekunden einschläft. So können Sie noch Akkulaufzeit sparen!

8. Aktualisieren Sie Apps nicht im Hintergrund

Durch die Aktualisierung von Apps im Hintergrund können Sie beim Öffnen verwandter Apps immer die neuesten Informationen abrufen. Wenn Sie diese Funktion deaktivieren, hält der Akku länger. Sie können diese Funktion im Hintergrund über Einstellungen>Allgemein>Aktualisieren vollständig deaktivieren. Oder geben Sie für jede Anwendung an, ob sie aktualisiert werden muss. Das bedeutet, dass Ihre Akkulaufzeit fast doppelt so lang ist!

9. Automatische App-Updates deaktiviert

Nachdem die Anwendung aktualisiert wurde, lädt Ihr iPhone sie automatisch herunter. Praktisch, damit Sie immer up-to-date bleiben. Dies erfordert jedoch Energie und ist nicht immer bequem. Stellen Sie den Schalter hinter „Update“ über „Einstellungen“ > „iTunes und App Store“ > „Updates deaktivieren“ auf grau. Wenn Sie genügend Akku haben, können Sie die App manuell über die Registerkarte „Update“ des App Stores aktualisieren.