Anscheinend haben wir alle Dosenöffner unser ganzes Leben lang falsch benutzt

[wp_ad_camp_4]
[wp_ad_camp_5]

Mit dieser Methode ist es viel einfacher, eine Dose mit einem Dosenöffner zu öffnen

Hast du praktisch dein ganzes Leben lang Dosenöffner benutzt, um Dosen mit Lebensmitteln zu öffnen? Dann ist das hier ein sehr praktischer Lifehack für dich! Anscheinend haben wir alle Dosenöffner bisher vollkommen falsch verwendet. Das Video in diesem Artikel zeigt dir, wie man es richtig macht. Und glaub uns, das wird dir von nun an sehr viel Ärger in der Küche ersparen!

Hast du Dosenöffner all die Jahre etwa falsch benutzt?

Reinigung von Dosenöffnern

Für viele Menschen ist ein Dosenöffner ein unverzichtbarer Bestandteil der Küche. Wenn es darum geht, Dosen mit Tomaten oder anderen Konserven zu öffnen, ist dieses Utensil einfach ein Muss. Aber wusstest du schon, dass man den Dosenöffner von Zeit zu Zeit auch mal richtig reinigen sollte? Nach jedem Gebrauch sind die kleinen Räder voller Bakterien, die man jedoch ganz einfach wieder los wird. Lege den Öffner einfach in ein Glasgefäß (mit den Rädern nach unten) und befülle es mit weißem Essig, bis die Räder vollständig davon bedeckt sind. Lasse sie nun eine Stunde einwirken und schrubbe sie anschließend mit einer alten Zahnbürste, wobei du etwas von dem Essig im Glas verwendest. Wenn die kleinen Räder wieder blitzeblank sind, kannst du den Öffner mit etwas Geschirrspülmittel abwaschen und mit einem Geschirrtuch abtrocknen. Fertig!

Und nun zu dem Dosenöffner-Hack, für den du eigentlich hier bist. Wie nutzt man einen Dosenöffner richtig? Das erfährst du auf der nächsten Seite!

Seite 1/2

[wp_ad_camp_2] [wp_ad_camp_3]