Stinken deine Kleider auch manchmal direkt nach der Wäsche? Das ist die Ursache und so wird es gelöst.

Seite 1

Das Problem: Fettläuse

Meist ist dann das Problem, dass wir die Wäsche auf zu niedriger Temperatur waschen. 40 Grad ist meist die gewünschte Temperatur, die aber leider nicht ausreicht. Wenn man auf zu niedriger Temperatur wäscht und immer mit Flüssigwaschmittel, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass man sich Fettläuse einhandelt. Fettläuse sind zum Glück keine echten Läuse, sondern eine fettige Substanz, die nach dem Waschen in der Wäsche zurückbleibt. Die Substanz besteht aus Haar, Körperfett und Hautschuppen, die die Wirkung des Waschmittels mindern.

Die Lösung: Geschirrspüler-Tabs

Die Lösung ist aber zum Glück recht simpel. Man muss nur einmal im Monat die Waschmaschine auf 90° Grad laufen lassen mit einer Geschirrspül-Tabs darin. Danach sollte dir Maschine wieder ganz sauber sein und die Wäsche frisch riechen!

Wenn du diesen Tipp praktisch findest, dann vergesse nicht ihn mit deinen Freunden auf Facebook zu teilen!

Keywords: Krankenversicherung, Yoga, Medizin, Arzt, Gesundheit, Versicherung, Zahnarzt, Zahn, Fit, Schmerzen, Apotheke, Fitness, Sport, Diät, Vegan