Sie musste ihr ganzes Leben lang Touristen schleppen. Nun wurde Sao Noi die letzte Ehre erwiesen.

[wp_ad_camp_4]

Gepostet von Boon Lott's Elephant Sanctuary – BLES am Dienstag, 31. Mai 2016

SEITE 1 VON 5

[wp_ad_camp_5]

Die Elefantin Sao Noi musste große Teile ihres Lebens unter sklavengleichen Bedingungen in Elefantencamps in Thailand arbeiten. Ihr Beruf war es, den ganzen Tag lang Touristen durch die Gegend zu tragen, was ihr nicht nur körperlich, sondern auch geistig schwer zusetzte. Letzten Monat wurde sie schließlich zur Ruhe gesetzt.

Nach vielen Jahren der Schufterei für Touristen in Thailand wurde die Elefantin Sao Noi letzten Monat aus ihrer Hölle gerettet. Sie wurde zu Boon Lott’s Elephant Sanctuary(BLES) gebracht, einem Ort in Nordthailand, der geretteten Elefanten ein sicheres und natürliches Zuhause bietet.

Keywords: Krankenversicherung, Yoga, Medizin, Arzt, Gesundheit, Versicherung, Zahnarzt, Zahn, Fit, Schmerzen, Apotheke, Fitness, Sport, Diät, Vegan

[wp_ad_camp_2] [wp_ad_camp_3]