10 einfache Schritte, um seinen eigenen Gemüsegarten anzulegen

Seite 1

Erstelle dir eine Einteilung
Denke über die Pflanzen nach, die du haben möchtest. Wie viel Platz benötigen sie? Sind es Pflanzen, die in einer warmen oder klaten Saison gedeihen? Wie groß werden sie? Wenn du alles über die Pflanzen weißt, die du anbauen möchtest, kannst du deine Einteilung erstellen.

Starte den Keimprozess
Sei nicht so streng mit dir selbst! Samen erfolgreich keimen zu lassen, ist etwas, das Erfahrung benötigt. In den meisten Fällen musst du die Samen 2 Monate bevor du sie auspflanzt in kleinen Töpfen keimen lassen. Ein warmer, sonniger Platz und ein guter Saatmix sind ein guter Start. Es empfiehlt sich, die Erde zu befeuchten, bevor man sie in die Töpfe füllt. Bedecke sie mit Plastik, um den Keimungsprozess zu beschleunigen.

Bereite den Boden vor
Kontrolliere den Boden gut, bevor du aussähst. Er sollte lehmig und dunkel sein und gut Feuchtigkeit speichern können. Du kannst auch einen PH- und Fruchtbarkeitstest ausführen lassen.

Wähle den richtigen Ort
Hierbei sollte man auf einige Dinge achten. Wähle einen Standort mit viel Sonnenlicht und der nicht zu weit von deiner Wohnung entfernt ist. Je öfter du an deinen Pflanzen vorbei kommst, desto mehr Aufmerksamkeit wirst du ihnen automatisch zu Teil werden lassen. Achte auch darauf, dass Wasser in der Nähe ist, falls es einmal sehr trocken werden sollte.

 

Keywords: Krankenversicherung, Yoga, Medizin, Arzt, Gesundheit, Versicherung, Zahnarzt, Zahn, Fit, Schmerzen, Apotheke, Fitness, Sport, Diät, Vegan