7 Anzeichen dafür, dass du zu wenig Wasser trinkst

Seite 1

2. Verstopfung und dunkler Urin
Gesunder Urin ist hell gefärbt und riecht kaum. Wenn man zu wenig trinkt, wird der Urin dunkel und beginnt er auch intensiver zu riechen. Der Dickdarm entzieht dem Kot Feuchtigkeit. Je weniger Feuchtigkeit man im Körper hat, desto härter und trockener wird der Stuhlgang. Darum kann Feuchtigkeitsmangel auch zu Verstopfung führen.

3. Konzentrationsprobleme
Schon ein kleiner Feuchtigkeitsmangel hat Einfluss auf deine Konzentration und Aufmerksamkeitsvermögen. Bemerkst du, dass du Probleme hast dich zu konzentrieren? Dann verschaffe deinem Gehirn einen Schub, indem du ein großes Glas Wasser trinkst.

4. Schlechter Atem
Wenn man Feuchtigkeitsmangel hat, produziert der Körper auch weniger Speichel. Speichel benötigt man, um den Mund sauber und gesund zu erhalten. Darin befinden sich nämlich antibakterielle Stoffe, die verhindert, dass man schlechten Atem bekommt. Darum also genügend trinken, um schlechten Atem zu vermeiden.

 

Keywords: Krankenversicherung, Yoga, Medizin, Arzt, Gesundheit, Versicherung, Zahnarzt, Zahn, Fit, Schmerzen, Apotheke, Fitness, Sport, Diät, Vegan